Es gibt Dinge in denen man keinen Sinn zu finden braucht um sie zu genießen! Eines dieser Dinge ist das Leben.

 

Letztes Feedback

Meta





 

Haus der Uhren

Haus der Uhren


In der Tiefe des Waldes tickt es, Stunde um Stunde. Es tickt bei jedem Rascheln der Blätter und mit jedem Kreischen der Raben. Setzt du einen Fuß hinein, es tickt bei jedem Schritt. Denn dort, in der Tiefe des Waldes, dort steht ein Haus. Man nennt es das Haus der Uhren. Niemand weiß, woher es kommt, wer es dort hin gebaut hat. Doch auch niemand weiß, wann es jemals nicht dort stand. Man erzählt sich, die Ewigkeit habe dieses Haus dort hingesetzt um der Zeit einen Körper zu verleihen. Denn es gab eine Zeit, wo die Menschen sie nicht ernst nahmen. Jeder nahm sich so viel von ihr wie er wollte. Und deshalb setzte die Ewigkeit dieses Haus in den Wald. Als Kontrolle. Andere sagen, die Ewigkeit wollte sich selbst einen Körper geben. Etwas in die Welt setzen um sich in ihr zu verankern. Man sagt, sie sei durch diese Tat real geworden. Die Zeit. Denn dass die Menschen an etwas glauben, liegt lediglich daran, dass ein Teil dieses Geglaubten in der Welt existiert. Nun glauben die Menschen an die Zeit. Und plötzlich hat auch keiner mehr etwas von ihr. Wie in einem Gefängnis ist die Zeit nun in diesem Haus eingesperrt und ruft mit ihrem Ticken danach, der Unendlichkeit zu entkommen.

26.9.10 21:08

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen